Ehre wem Ehre gebührt


Words by Thomas Mayr | Blog, Racing

Schlagwörter: , , , , ,

Am gestrigen Montagabend wurden im Haus des Sports die LeichtathletInnen des Jahres 2015 geehrt – und in feierlichem Rahmen zeigte sich einmal mehr, dass die LäuferInnen im Mittelpunkt stehen!

Schon alleine die Ehrengäste hätten nicht prominenter sein können: Lord Sebastian Coe, 2-maliger Olympiasieger auf der Mittelstrecken und aktuell Präsident des Weltleichtathletikverbandes IAAF, sowie sein europäisches Pendant, EAA-Präsident und vormals Organisator der „Bislett Games“ im norwegischen Oslo, Svein-Arne Hansen.

Ein mehr als würdiger Rahmen also für die Übergabe der Auszeichnungen an die erfolgreichsten LeichtathletInnen des abgeschlossenen Kalenderjahres.

Bereits in der Kategorie der besten Masters-AthletInnen gab es mit der siegreichen Oberösterreicherin Anita Bachl-Pichler eine Langstreckenläuferin als Siegerin.

Im weiblichen Nachwuchs landete die Neunte der U18-WM Lena Millonig auf dem zweiten Platz der Wahl, die zu 50% aus den Stimmen einer Fachjury und 50% mittels Publikumvotings erfolgt ist.

Bei der Auszeichnung „Athlet des Jahres“ belegte Mittelstrecken-Läufer Andreas Vojta ebenfalls den zweiten Platz, wobei er mit den meisten Publikumsvotings punkten konnte.

Als „Leichtathltin des Jahres 2015“ darf sich seit gestern Jennifer Wenth bezeichnen lassen! Bei ihrem erstmaligen Sieg verwies sie Berglaufweltmeisterin Andrea Mayr auf den zweiten Rang – ein toller Erfolg somit für die Läuferinnen Österreichs!

Der emotionalste Höhepunkt folgte schließlich zum Schluss, als Ex-Langstreckler und VCM-Organisator Wolfgang Konrad die Laudatio über den neuen Preisträger des „Milestone Award“ hielt. Dietmar Millonig wurde fast auf den Tag 30 Jahre nach seinem sensationellen Triumph über 3.000m bei den Hallen-Europameisterschaften von Turin geehrt. Der EM-Titel war einerseits das Highlight seiner Karriere, andererseits bloß einer von vielen Erfolgen wie etwa dem 6. Rang bei den Olympischen Spielen von Moskau 1980!

Lauflegenden Wolfgang Konrad und Seb Koe flankieren Dietmar Millonig

Lauflegenden Wolfgang Konrad und Seb Koe flankieren Dietmar Millonig (v.r.n.l.)

Die Gala mit über 100 geladenen Gästen zeigte einmal mehr, dass es in Österreichs Leichtathletik vor allem die LäuferInnen sind, die den Ton angeben und im Falle von Dietmar Millonig und dessen einzigartigem Erfolg angegeben haben!

Teilen
 

RunInc. Newsletter abonnieren

Über RunInc.

Follow RunInc.

© 2019 RunInc.
designed by SEAL Consulting