Stani testet den Salomon XA Enduro


Words by Thomas Mayr | Blog, Produkt News & Review

Alfred ist in seinem wohlverdienten Urlaub in Kroatien, und somit übernimmt unsere RunInc. Mitarbeiterin Stani den Test des Salomon XA Enduro.

Juchu, ab mit meiner Hündin Zoe ins Gelände bei mir am Wilhelminenberg.

Zoe gefällt der Schuh 😉

Nach Frauenlauf und Sprinttriathlon hat mich Alfred auch neugierig auf Trail – und Berglauf gemacht. Eine Überraschung zum reinschnuppern hat Alfred auch noch für mich parat, er verrät nicht viel – nur, dass wir am 4. November 6.5km und 430HM laufen.

Wie von Salomon Trailrunningschuhen gewohnt, macht auch der XA Enduro einen hochwertigen Eindruck. Auffällig ist sein integriertes, dehnbares Netz, eine Art Gamasche, die über den Knöchel reicht. Man hat das Gefühl  das der Fuß etwas stabilisiert wird, bei den kommenden kälteren Temperaturen sicher auch den Vorteil hat, dass die Achillessehne und das Sprunggelenk „warm“ gehalten werden, aber vor allem verhindert die Gamasche, dass Steine, Nadeln oder ähnliches in den Schuh gelangen.

Das Damenmodell ist eher schmal geschnitten und sitzt dadurch schön fest am Fuß. Der XA Enduro hat die bekannte und bewährte Quicklace-Schnürung mit der Lace-Pocket um die restliche Schnürung zu verstauen.

Wer den Salomon S-Lab Wings schon mal am Fuß hatte, wird sich beim Loslaufen sehr schnell an diesen Schuh erinnern. Der XA Enduro läuft sich direkt, moderat und flexibel über Unebenheiten. Hier hat Salomon einen guten Mittelweg mit 9mm Sprengung gefunden, die Zehenkappe verrichtet ihre Schutzarbeit genauso, wie es sein soll. Die Dämpfung ist ausgewogen und auch für längere Laufabenteuer geeignet. Man spürt den Trail, aber eben nur so viel, wie es notwendig ist, um das Gefühl für den Untergrund nicht zu verlieren.

Mit der innovativen Contagrip Sohle und dem verarbeiteten Wet Traction-Gummi kommst du auch auf rutschigem Terrain schnell und einfach voran. Die Dual Density-Zwischensohle bietet eine gute Dämpfung, Stabilität und Bewegungskontrolle.

Für mich ein super Trainingsschuh, gerade für die Herbst/Winterzeit um Grundlagen im Gelände zu machen, auch wenn er nicht wasserdicht ist. Aufgrund des leichten Meshgewebes bietet der Schuh nur kurzen Schutz gegen Nässe, wie Schnee und Regen. Dadurch ist aber auch eine gute Atmungsaktivität gegeben, somit trocknet der Schuh auch wieder schnell auf. Die integrierte Gamasche vermittelt auch im nassen Zustand ein angenehmes Gefühl.

Unser Socken-Tipp bei nassem Wetter: der Falke RU 3, er bietet einen schnelleren Feuchtigkeitstransport und Rücktrocknung durch seine dreilagige Materialkonstruktion. 40% Polypropylen; 25% Lyocell; 23% Polyamid;10% Polyester;2% Elasthan, das heißt der Schuh ist zwar nass, auch der Socken, aber der Fuß bleibt länger trocken.

Hast du selbst Lust den Salomon XA Enduro in Größe 40 zu testen? Dann melde dich unter store@runinc.at!

Viel Spaß beim Laufen

Eure Stani

 

PS:. Nachricht von Alfred aus Kroatien – haltet euch den Sonntag, 15. Oktober frei, es ist eine kleine Anningerunde geplant. Infos demnächst auf unser FB Seite.

 

Teilen
 

RunInc. Newsletter abonnieren

Über RunInc.

Follow RunInc.

© 2019 RunInc.
designed by SEAL Consulting