Abwechslung pur


Words by Heidi Wehl | Blog, I think we should run

H // Lange Läufe und die vielen Kilometer, die man für den Marathon trainieren muss, können auch abwechslungsreich sein 🙂 das ist doch eine gute Nachricht und so haben Lena Millonig und ich neulich – nach zwei Kilometern einlaufen – 8 mal je einen Kilometer in 4:30 min/km und einen in 3:50 min/km absolviert. Nach der Hälfte wurde es dann spürbar, auch wenn man sich bei den vermeintlich ruhigeren 4:30 min/km etwas erholen kann. Bei den letzten drei schnellen Kilometern wurden die Beine schwer und natürlich passiert das genau in der Richtung der Hauptallee, wo der Wind am stärksten weht 🙂 schön war es, als wir endlich auf die lang ersehnte Stopptaste drücken konnten, weil wir das Training geschafft hatten! Danach ging es für mich in die Badewanne und dann hieß es entspannen.

Wie bringt ihr Abwechslung in euer Lauftraining? Wir sind gespannt und freuen uns auf eure Antworten gerne direkt bei Instagram unter @ithinkweshouldrun!

Teilen
 

RunInc. Newsletter abonnieren

Über RunInc.

Follow RunInc.

© 2018 RunInc.
designed by SEAL Consulting