Unterstütze deine Regeneration nach dem VCM


Words by Thomas Mayr | Blog, Produkt News & Review, Racing

Schlagwörter: , , , ,

Seit Jahren sind Kompressionsstrümpfe bei vielen LäuferInnen beliebt – im Wettbewerb wie auch davor und danach.

Was sie wirklich können, erklären euch unser „Running-Doc“ Dr. Sven-Thomas Falle und einige AthletInnen.

Bunt und auffallend sie sie meistens, die knielangen Strümpfe, welche die ob der schwachen Wintersonne nicht gebräunten Läuferwaden vielerorts bedecken. Nicht alle wissen jedoch genau, warum sie sich in diese engen Strümpfe vor, nach oder auch zum Bewerb zwängen.

Profi-Läuferin Jennifer Wenth zieht die knielangen Strümpfe einerseits im „Winter an, um kalte Füße zu vermeiden – oder auch wenn ich zu meinen Wettkämpfen und Trainingslagern lange auf Reisen bin.“

Für RunInc.-Mitarbeiter Christian Steinhammer kommen die Kompressionssocken zumeist nach harten Belastungen auf der Bahn zur Anwendung. Seiner Meinung nach regenerieren die muskulär bedienten Waden besser.

Christoph Sander schwört ebenfalls vor und nach harten Belastungen auf die durchblutungsfördernde Wirkung der engen Strümpfe. Christoph hat zudem ein eigenes Paar, welches „nur“ auf Reisen zum Einsatz kommt.“

Gerade im Freizeit- und Hobbysportbereich, wo eventuell der regelmäßige Gang zum Masseur und/oder Physiotherapeuten nicht alltäglich ist, sollte man aber jede erdenkliche Art, die Regeneration zu fördern, auch wahrnehmen.

Unser Fachmann Dr. Sven-Tom Falle, der auch unsere RunInc. Circle MitgliederInnen betreut, äußert sich wie folgt zum Thema:

„Studien zeigen vor allem in der Regenerationsphase eindeutige Wirkungen von Kompressionsstrümpfen:
So werden unter anderem spezielle Biomarker der Muskelregeneration durch das Tragen von Kompressionsstrümpfen in der Regenerationsphase erhöht und dadurch die Muskelregenerationszeit verkürzt.
Weiters kommt es durch das Tragen von Kompressionsstrümpfen in der Regenerationsphase zu einer Verringerung des Blutlactat-Wertes und zu einer Reduktion des Enzyms Kreatinkinase (u.a. einem Parameter für den Grad der Muskelschädigung).
Durch eine positive Beeinflussung der Muskulatur um die Blutgefäße herum sowie den verbesserten Kompressionsdruck auf die Gefäße selbst kommt es zu einem verbesserten Blutfluss und daraus folgend auch zu einer optimierteren Sauerstoffversorgung des komprimierten Gewebes, wodurch die Regeneration unterstützt und die Regenerationszeit verkürzt wird“.

Gerade nach Belastungen wie einem Halbmarathon oder Marathon Rennen können dir die Kompressionssocken helfen, schneller zu regenerieren. Also nutze die Möglichkeit dich nach dem Vienna City Marathon schneller zu regenerieren und hol dir die

NIKE ELITE COMPRESSION OTC Socken

Statt 40€ um nur 25€ im RunInc. Store.

Aktion gültig bis 20.4.2016

Teilen
 

RunInc. Newsletter abonnieren

Über RunInc.

Follow RunInc.

© 2021 RunInc.
designed by SEAL Consulting