Lauftreff-Stories – Teil II


Words by Daniel Marik | Blog, Hit & Run, Lifestyle

RunInc. ist mehr als nur ein Laufstore! Neben den zahlreichen Angeboten, Services und Dienstleistungen wollen wir auch dazu beitragen, dass sich Läuferinnen und Läufer in und um Wien vernetzen können, neue Bekanntschaften schließen sich gegenseitig motivieren, Leistungen erbringen und vor allem Spaß haben.

Letzte Woche hat Michael von seinen Erfahrungen als Solo- und Gruppenläufer erzählt, seinen Werdegang skizziert und aufgezeigt, welche Vorteile das Laufen in der Gruppe für ihn gebracht hat. Diese Woche folgt Teil 2 – darin könnt ihr (in einer sehr persönlichen Art und Weise) lesen, wie Andreas sich in den letzten Monaten entwickelt hat, „Vom EM-Bier zum RunInc. Circle“.

Status Juni 2016, PB 10 Km – 47:25 Minuten, PB Halbmarathon – 1 Stunde 44 Minuten, Läufer? “Ja, aber…”

Im beginnenden Sommer 2016 war ich ein recht passabler Läufer, der vor allem der Bauch-Reduktion wegen, ein bis zweimal die Woche den Laufschuh anzog. Nach langem Kampf mit der 50 Minuten-Marke auf 10 Km, war diese im Frühling 2016 (nach einem spontanen Wut-Lauf inklusive mehrerer Nahtod-Erfahrungen) endlich gefallen und meine bis zu dem damaligen Zeitpunkt beste HM-Zeit von 2 Stunden konnte ich beim VCM um mehr als 15 Minuten verbessern. Wie? Eine Umstellung des Lebenswandels seit 2015. Gesünderes Essen, kein Rauchen mehr, wenig Alkohol, Freeletics Training, …

Man könnte eigentlich recht zufrieden sein. Aber irgendwie war ich das nicht. Warum nicht? Die Frage hab ich mir oft gestellt. Lief doch eigentlich ganz gut.

Nur genau das war das Problem. Ich konnte diese Empfindung schwer mitteilen/besprechen/erläutern/hinterfragen/bejubeln. Zumindest nicht in dem Maß, wie ich es eigentlich wollte. Mein Umfeld hatte einfach nicht mehr dieselbe Interessenslage im Bereich Sport wie ich. Ich konnte mich nicht mehr wirklich darüber freuen, kurze Distanzen in einer (für kaum Training) halbwegs passablen Zeit zurückzulegen – frei nach dem oft gehörten Motto “Dabei sein ist alles”. Ich war einen Schritt weiter – nur relativ alleine.

Dann kam im Juni 2016 die Wende. Unerwartet und auch nicht wirklich vorhersehbar. Eine Arbeitskollegin nötigte mich in der Mittagspause mit ihr das gewonnene Sechsertragerl EM-Bier abzuholen (Danke, Alina!). Auf dem Weg zum Gerstensaft bogen die beiden gebürtigen Wiener falsch ab. Da erblickte ich den RunInc.-Store. Das Geschäft gefiel und somit begab ich mich noch am Abend desselben Tages auf die Homepage. Sofort sprang mir ein Angebot zur gemeinsamen Vorbereitung auf den Halbmarathon im Rahmen des Wachaumarathon ins Auge. Warum nicht? Gesagt, getan. So schnell treffen sich das Leben verändernde Entscheidungen. Im Nachhinein betrachtet…

Soviel vorweg: Ich bin in der Wachau nicht mitgelaufen. Aber dazu gleich.

Den ganzen Sommer lief ich gemeinsam mit Leuten, die laufen wollten. Ich trainierte, um weiter zu kommen und nicht, um kurze “na gut, dann mach ich halt bei der Staffel mit, wenn ihr niemanden habt” – Läufe zu überleben. Ich tauschte mich mit erfahrenen Läufern aus, holte mir Tips und Tricks, lernte unfassbar viel, gewann Selbstvertrauen, sah um mich herum unglaublich ansteckenden Enthusiasmus, erhielt vollkommen neue Zugänge zum Sport (Vater und Sohn gemeinsam beim Ultrathlon?!) und lief so viel wie nie zuvor. Das RunInc.-Team organisierte zusätzlich top Leute für Vorträge und gemeinsame Läufe mit Profis, in ungezwungenem Rahmen. Im Mittelpunkt immer die Freude am Erreichen von selbst gesteckten Zielen.

Die Bahn für eine Topleistung in der Wachau war also frei. Konnte nichts mehr schief gehen. Sahen die Nebenhöhlen am Vortag des Laufes leider anders. Ausfall. Verdammt. ”Alles umsonst!”, dachte ich mir. Doch dann dämmerte mir recht schnell, dass mein Ziel eigentlich nicht der Halbmarathon in der Wachau war. Das Ziel war der Sommer davor. Das Ziel war es, in einer Gemeinschaft zu laufen. Und das sollte so bleiben. Deshalb bin ich seit damals RunInc. Circle-Member.

Status Juni 2017, PB 10 Km – 42:30 Minuten, PB Halbmarathon – 1 Stunde 36 Minuten, Läufer? “Ja!”

Teilen
 

RunInc. Newsletter abonnieren

Über RunInc.

Follow RunInc.

© 2021 RunInc.
designed by SEAL Consulting